Wer wir sind?

Das Team in Gmund besteht aus sechs Personen und kann in den nächsten Monaten um weitere Interessierte Gmunder*innen anwachsen:

© ARGE Baukultur konkret

Bürgermeister Alfons Besel
BauamtsleiterinChristine Wild
Lokale Architektin Carolin Mayer-Nowak
Ortsbetreuer: Stefan Spindler
Tandempartner: Elisabeth Leitner
Sparringpartner: Florian Kluge

Landkreis: Miesbach
Höhe: 740 m ü. NHN
Fläche: 34,41 km2
Einwohner: 6114 (31. Dez. 2019
Bevölkerungsdichte: 178 Einwohner je km2
Gemeindegliederung: 45 Gemeindeteile
Adresse der
Marktverwaltung:
Kirchenweg 6
83703 Gmund am Tegernsee
Website: gemeinde.gmund.de

Was sind unsere Themen?

ZUKUNFTSTHEMEN für GMUND

Das Nachdenken darüber, wie und was gebaut wird, betrifft alle in einer Kommune miteinander! Daher beschäftigen wir uns in Gmund mit den Zukunftsthemen BAUEN, WOHNEN und ARBEITEN!

BAUEN für GMUND

Baukultur beschäftigt sich mit dem sensiblen Einsetzen von Gebäuden in ihre Umgebung. Daher wollen wir uns mit allen am Planungsprozess beteiligten Akteur*innen darüber austauschen und Werkzeuge für die Ermöglichung von gelungen Baukultur erarbeiten. Denn das Bauen gibt vor, wie wir hier leben.

WOHNEN in GMUND

Das Einfamilienhaus scheint aufgrund den enormen Grundstückspreisen und zunehmend fehlenden Flächen der Vergangenheit anzugehören. Doch wie kann Gmund auch in weiterhin Lebensmittelpunkt bleiben? Wir wollen uns mit der Bevölkerung zukünftige Wohnformen in Gmund erarbeiten.

 

ARBEITEN und GMUND

Gmund ist schon heute Heimat vieler kreativen Menschen und will sich auch weiterhin als Ort mit Zukunft positionieren. Daher wollen wir Handwerk, Kreativwirtschaft und Forschung miteinander weiterdenken und Gmund als Zukunftsraum weiterentwickeln.

© daundort

Wie wollen wir das Projekt angehen?

BAUKULTUR KONKRET

Besuch des Vortrags „Über Anstand und Überstand. Können fehlende Dachüberstände dem Ortsbild schaden?“ in Bad Feilnbach

Vortrag zur Baukulturentwicklung in Hinterstoder für den Gemeinderat inklusive Reflexionsworkshop „Bauberatung I“ mit dem Gemeinderat

Workshop „Bauberatung II“ mit dem Gemeinderat und der lokalen Planerschaft

LandLuft Ausstellung über Menschen die Baukultur in ihren Heimatorten ermöglichen inklusive Reflexionsworkshop zum Thema „Baukultur in Gmund“ für die interessierte Bevölkerung

NEUES WOHNEN IM LÄNDLICHEN RAUM

Besuch des Vortrags „Ene meine muh und rein kommst du. Neue Nutzungen in landwirtschaftlichem Leerstand“in Dietramszell

Lernreise zu spannenden neuen Wohnformen im ländlichen Raum nach Garmisch-Partenkirchen, Münsing und Festenbach für den Gemeinderat und die interessierte Bevölkerung

Vortrag „Ungewohnt bewohnt. Gemeinschaftliche Wohnformen im ländlichen“ inklusive Reflexionsworkshop zum Thema „Neue Wohnformen in Gmund“ für den Gemeinderat und die interessierte Bevölkerung

GMUND BLEIBT ZUKUNFTSRAUM

Lernreise zu spannenden Kreativquartieren im ländlichen Raum nach Wattens und Festenbach für die den Gemeinderat und die interessierte Bevölkerung

Reflexionsworkshop am Tegernsee zum Thema „Zukunftsraum Gmund“

JOKER / WILD CARD

Was ergibt sich aus den Themen und Formaten…

© ARGE Baukultur konkret