Wer wir sind?

Simon Kortus, Frank Strathmann, Björn Teichmann , Doris Hötzendorfer, BGM Christoph Schmid, Elisabeth Leitner, Michael Pelzer, Tobias Hanig

Wer wir sind?

BGM Christoph Schmid, Marktbaumeister Florens Hintler
Ortsbetreuerin: Elisabeth Leitner
Tandempartner: Tobias Hanig
Sparringpartner: Björn Teichmann

Bei unserem ersten Treffen in Holzkirchen waren weiters anwesend (in alphabetischer Reihenfolge, ohne Titel): Frau Hötzendorfer, Simon Kortus, Michael Pelzer, Frank Strathmann,

Landkreis: Miesbach
Höhe: 691 m ü. NHN
Fläche: 48,24 km2
Einwohner: 16.640 (31. Dez. 2019
Bevölkerungsdichte: 345 Einwohner je km2
Marktgliederung: 36 Gemeindeteile
Adresse der
Marktverwaltung:
Marktplatz 2
83607 Holzkirchen
Website: www.holzkirchen.de

Was sind unsere Themen?

QUALITÄTSVOLLES ENTWICKELN DER ZUKUNT 

Holzkirchen erlebt eine rasante Entwicklung vom Dorf zur städtischen Struktur. Die Infrastruktur und das Nutzungsangebot müssen daran angepasst werden. Es ist uns wichtig mit allen Beteiligten qualitätsprägende Prozesse zu installieren und ein gemeinsames Verständnis für qualitätsvolles Bauen zu etablieren. 

WEITERBAUEN 

Beim Weiterbauen von Holzkirchen wollen wir Vorhandenes wertschätzen und Neues zulassen, der Bestand soll achtsam ergänzt werden. Wir wollen das für uns richtige Maß finden und ein Leitbild für Baukultur entwickeln. 

BEWUSSTSEINSBILDUNG und IDENTITÄT 

Durch den Veränderungsprozess unserer Stadt wird sich auch die Identität von Holzkirchen weiterentwickeln. Wir wollen diesen Prozess gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern lustvoll gestalten. Das Thema Baukultur wird dabei eine prägende Rolle spielen und so in die Gesellschaft einfließen. 

ÖFFENTLICHER RAUM 

Der öffentliche Raum in Holzkirchen soll stärker zum Raum sozialer Interaktion werden. Wir wollen ihn deshalb gemeinschaftlich qualitätsvoll gestalten sodass er als Lebensraum in den Köpfen verankert und im täglichen Leben integriert wird.  

…mit dem Ziel Baukultur als öffentlich anerkannen Wert für positiv Zukunftsentwicklung zu etablieren. 

Wie wollen wir das Projekt angehen?

BLICKWINKEL ÄNDERN 

  • Vortrag „Alles machbar, Herr Nachbar? Wie gebaute Umwelt unsere Gesellschaft prägt.“ 
  • Fotoworkshop für Gemeinderäte und Interessierte „Juwele in Holzkirchen“ und Ausstellung der Ergebnisse 

ÖFFENTLICHER RAUM 

  • Schüler*innen Workshop „Holzkirchen dazwischen“ und  
  • Ausstellung im Öffentlichen Raum „Holzkirchen dazwischen“ und „Juwele in Holzkirchen“ 
  • Lange Nacht des Films zum Öffentlichen raum 

BAUKULTUR ERLEBEN UND BEGREIFEN 

  • Exkursion, Diskussion mit Macher*innen sowie Vorbereitungs- und Reflexionsworkshop für den Gemeinderat und andere Entscheidungsträger*innen zum Thema „visionäre Stadtentwicklung“ 

PROZESSE und VERFAHREN für BAUKULTUR 

  • Vortrag und Diskussionsabend „Prozesskultur durch Konzeptvergabe“ 
  • Vortrag und Diskussionsabend „Qualität im Wohnbau“ 

JOKER / WILD CARD 

  • Was ergibt sich aus dem Themen, Formaten,…