Aktuelles

Foto: Wolfgang Köster

Arbeitsgemeinschaft Baukultur in Dietramszell ist aktiv

Das zweite Treffen der Arbeitsgemeinschaft Baukultur fand am 13.10.2021 im Vereinsheim in Humbach statt. Aufgrund der aktuellen Coronasituation, war die Runde diesmal etwas kleiner. Die Quantität hat aber bekanntermaßen keinen Einfluss auf die Qualität. So war dieses Treffen sehr fruchtbar, und es konnten Schwerpunkte und Themen erarbeitet werden, die als Fundamet für die zukünftige Arbeit zu sehen sind.

Foto: ARGE Baukultur konkret

Nachlese - Exkursion Bregenzer Wald

Wo Milch fließt und Holz wächst.
Mit 28 TeilnehmerInnen ging es am 02. Und 03.10. 2021 in den Bregenzer Wald um sich ein Bild davon zu machen, wie aus Gemeinden, die ein gemeinsames Ziel verfolgen, eine Baukulturregion wird.
2 Tage Baukultur in Präsenz, intensiv, abwechslungsreich und für einige TeilnehmerInnen nach 1 ½  Jahren Online Veranstaltungen im Rahmen der Baukulturregion Alpenvorland war diese nicht nur sichtbar, sondern endlich auch wieder greifbar.

Weiterlesen …
Foto: ARGE Baukultur konkret

Nachlese - Baukultureller Ortsspaziergang in Bad Feilnbach

So mancher aha Effekt wie „in diesem Winkel war ich noch nie“ oder „jetzt seh ich das mit anderen Augen“ waren beim ersten baukulturellen Ortsspaziergang zu hören.

Von Bauamtsleiter Helge Dethof gut vorbereitet und von Architekt Gerhard Hajer fachlich ausgezeichnet begleitet startete Bad Feilnbach mit dem Ortsspaziergang in den heurigen Baukultur Herbst.

Weiterlesen …

Alles machbar, Herr Nachbar?

Wie gebaute Umwelt unsere Gesellschaft formt

Soziologe Klaus Zeitler geht in seinem Vortrag „Alles machbar, Herr Nachbar?“ auf die gesellschaftlichen Probleme bei Bauprojekten aller Art ein. Er zeigt Zusammenhänge zwischen baukulturelle Entwicklungen und soziokulturellen Rahmenbedingungen auf und gibt Denkanstöße, an welchen Stellschrauben man für eine positive Entwicklung drehen könnte. Dabei versucht er die Verbindung zu aktuellen Diskussionen im Markt Holzkirchen herzustellen.

Weiterlesen …
Foto: ARGE Baukultur konkret

Nachlese - Exkursion zu den Forschungshäusern in Bad Aibling

Was sind die Zutaten zum „Einfachen Bauen“?

Zum Beispiel: Einfache klare Grundrisse und Maßnahmen die wenig oder keine Technik in der laufenden Erhaltung erfordern.
Die Verzichtsliste ist lang, sie beginnt bei der Dachdurchdringung und reicht bis zu den Lüftungsanlagen. ...

Weiterlesen …
Foto: Sebastian Schels

Exkursion zu den Forschungshäusern in Bad Aibling

Einfach Bauen!

Wohnen ist ein Grundbedürfnis, das für immer mehr Menschen schwer finanzierbar ist. Die TU München hat unter der Leitung von Prof. Florian Nagler in einem Forschungsprojekt einen Lösungsvorschlag, den die B&O-Gruppe in Bad Aibling errichtet hat. Wir besuchen die drei Forschungshäuser aus Holz, Mauerwerk und Beton und schauen uns an, wie die Strategien „Einfach Bauen“ konsequent umgesetzt wird.

Weiterlesen …